Basisbildung

Basisfähigkeiten werden im Allgemeinen verstanden als die Fähigkeit zu lesen und zu schreiben, die jeweilige Sprache zu sprechen, sowie mathematische Grundlagen soweit zu beherrschen, um am Arbeitsplatz bzw. in der Gesellschaft als solche funktional zu agieren.

 
Wer aus einer Gesellschaft mit geringen Anforderungen in Bezug auf Schriftsprachkenntnisse in eine Gesellschaft mit höheren Anforderungen kommt, kann durch den Wechsel der Kulturen zum (funktionalen) Analphabeten werden.

 
Funktionaler Analphabetismus ist ein durchaus komplexes Phänomen. Für die Tatsache, dass jemand die Elementarfähigkeiten Lesen und Schreiben nicht ausreichend erwirbt, gibt es sehr selten nur einen einzigen bestimmbaren Grund. Ganz allgemein haben Lese- und  Schreibprobleme ihren Ursprung in sozialen, ökonomischen, kulturellen, linguistischen und emotionalen Erfahrungswelten einer Person.

 
ExpertInnen von WIN haben die folgenden Projekte evaluiert: