Kompetenzentwicklung für die Inwertsetzung des europäischen Religionserbes

Seit November letzten Jahres ist WIN im Projekt SKIVRE (Skills Development for the Valorisation of European Religious Heritage) beteiligt. Diese strategische Partnerschaft entwickelt ein Qualifizierungsprogramm für Beschäftigte in Klöstern zur Herstellung und Vermarktung hochwertiger Klosterprodukte ganz im Sinne der „Sharing Heritage“-Vision des „Europäischen Jahres des Kulturerbes“ 2018.

Die Ziele der Entwicklungspartnerschaft sind:

Erweiterung der Fähigkeiten in europäischen Klöstern zur Entwicklung, Her-stellung und Vermarktung hochwertiger Produkte

Wissensgenerierung bei der Etablierung von Vertriebsstrategien für Kloster-produkte

Wiederbelebung des historischen Handwerks der Klöster.

SKIVRE schließt eine Qualifikationslücke für europäische Klöster, die sich für den Erhalt ihrer Stärren einsetzen. Das Qualifizierungsprogramm eröffnet neue Absatzge-biete und verbessert den Zugang zu bestehenden Märkten. Beschäftigte der Klöster erweitern ihr Wissen und werden für den Arbeitsmarkt höher qualifiziert. Europas BürgerInnen erhalten einen besseren Zugang zu hochwertigen Klosterprodukten, die sie mit ihrem Kulturerbe verbinden.